Pages

Friday, November 14, 2014

Ein Neugeborenenset für ...

Hallo ihr Lieben :-)

ich mal wieder. Ich sitz einfach am liebsten vor der Nähmaschine und deswegen sammeln sich bei mir immer mehrere meiner Werke an, die ich dann oft alle auf einmal im Blog zeige. Heute kommt aber nur ein Post.
Und zwar möcht ich euch etwas zeigen, das ich in den letzten Tag fabriziert habe, obwohl ich noch genug "ältere" Sachen habe, die ich euch noch nicht gezeigt habe...

Ich versuch ja hier, so wenig wie möglich von meiner/unserer Familie zu verraten, aber ihr habt bestimmt schon gemerkt, dass wir eine ziemliche große Familie haben. Genauer gesagt eigentlich mein Freund, aber es ist im Grunde auch schon meine Familie.
Und bald findet ein neues Mitglied seinen oder ihren Platz in dieser Familie und wir werden zum 15. Mal Onkel bzw. Tante. *freu*

Und ich durfte für dieses neue Menschenkind ein süßes Set nähen, das es beim Fotoshooting tragen wird. Sprich, das was ich genäht habe, wird vermutlich auf den - wie nennt man die eigentlich - "Willkommenskarten" sein, die die Eltern aussschicken. Dass ich dafür was nähen durfte, hat mich sehr gefreut und jetzt zeig ich euch, was ich da so genäht hab. Ein bisschen traurig bin ich ja schon, dass ich die ganzen schönen Babysachen, die ich so nähe, hergeben muss, auch wenn ich sie in ein paar Jahren vermutlich geliehen bekomme ;)

Also, so ein kleines Baby braucht zuallererst mal einen Body. Und dafür hab ich den Schnitt von Schnabelina samt Anleitung (Video) hergenommen und ich muss sagen, ich war überrascht wie einfach das war. Hab aber trotzdem ewig gebraucht, weil ich das Bündchen annähen noch nicht so gut kann, mit den ganzen Kurven und so...  Allerdings hat Schnabelina so tolle Anleitungen und Videos, die das Nähen einfach so viel leichter machen.
Bei den Ärmeln hab ich dann noch abgesteppt, mit einem genähten ZickZack-Stich, damit das angenehmer zum Tragen ist und weil es hübsch aussieht. Bei den anderen Bündchen hab ich das sein lassen, weil ich beim Trotzkopf damals die Erfahrung gemacht habe, dass sich das ziemlich wellt (dort hab ich dann nämlich wieder aufgetrennt...)


Dann hab ich eine Hose für das Butzi gemacht und weil es Winterbutzi ist, war die Strampelhose von  Jadies Erstlingsset vermutlich die beste Wahl. Auch hier ging das Nähen eigentlich ganz flott, ein paar Mal musste ich öfter nachlesen, weil teilweise Worte und Bilder manche Schritte nicht ganz exakt beschreiben können. Aber ich habs trotzdem geschafft, ohne einmal auftrennen zu müssen. Nur beim Bündchen hab ich vergessen, dass ich ja Nahtzugabe brauche, deswegen musste ich nochmal eines zuschneiden. Das andere konnte ich dann aber super für den Body verwenden (den hab ich nämlich erst nach der Hose genäht).


Damit das Baby kein kaltes Kopferl bekommt, braucht es natürlich eine Menge kleiner Hauberl. Deswegen hab ich gleich zwei gemacht, eins aus dem gleichen Stoff wie der Body und eins aus dem Stoff von der Hose. Natürlich mein Lieblingsmützchenschnitt - das Knotenmützchen von Klimperklein - ein Schnitt, den auch meine Schwägerinnen süß finden...und der super einfach zum Nähen ist... Allerdings hab ich bei unserer Nichte (die ja auch vor kurzem so eins bekommen hat) festgestellt, dass die Hauberl in der kleinsten Größe fast ein bisschen zu lang sind. Ihr ist es nämlich über die Augen gerutscht. Deswegen hab ich diese beiden ca. 1,5cm kürzer gemacht.

Und dann hab ich noch ein Halstuch genäht, vorne mit dem Hosenstoff und hinten mit weißem Kuschelfleece, den ich mal in einer Restebestellung bei Buttinette bekommen habe.


Die anderen Stoffe sind alle von Tommy&Lilly.


Stoffe. Tommy und Lilly, Buttinette
Schnitte: Knotenmütze Klimperklein, Schnabelinas Regenbogenbody, Jadies Strampelhose


2 comments:

  1. So fleißig wie du bist, können noch viele Nichten und Neffen kommen... und dann leihen's dir alles, dann brauchst nix mehr nähen ;-)
    LG Birgit

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das stimmt :D An babykleidung wirds uns so schon nie fehlen. Aber es ist halt doch was anderes, wenn man abgetragenes bekommt oder was selber näht, also ein paar Sachen werd ich bestimmt dann trotzdem noch nähen... ;)
      Lg, Miriam

      Delete